Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: U4, U7
29.03.17 - 03.04.17

U4, U7: Linienwegkürzung und Busse statt Bahnen auf Teilstrecke

Aufgrund von Gleisbauarbeiten kommt es vom 29.03. bis 03.04. zu Linienwegsänderungen und zwischen "Kruppstraße" und "Enkheim" verkehren Busse statt Bahnen.

Linie: 42
31.03.17 - 03.04.17

Bergen-Enkheim: Bus 42 - Änderungen bei Haltestellen

Wegen Straßenbauarbeiten entfällt die Haltestelle "Rangenbergstraße/Riedschule" und die Haltestellen "Barbarossastraße/Riedschule", "Rangenbergstraße/Riedschule", "Riedschule", "Florianweg" und "Triebstraße" sind verlegt.

» weitere Meldungen

Tarifbestimmungen
RMV - Tarifbestimmungen
Beförderungsbedingungen
Gemeinsame Beförderungsbedingungen
Wenn Sie noch weitere Fragen haben ...
RMV-Servicetelefon

069 / 24 24 80 24
täglich rund um die Uhr

Persönliche Beratung

Verkehrsinsel
Mobilitätszentrale
An der Hauptwache/Zeil 129
60313 Frankfurt am Main

Montag bis Freitag:
9 bis 20 Uhr
Samstag: 9.30 bis 16 Uhr

Verkehrsinsel - Ihre Mobilitätszentrale an der Hauptwache
10-Minuten-Garantie
10-Minuten-Garantie
10-Minuten-Garantie Sie sind an Ihrem Ziel mit mehr als 10 Minuten Verspätung angekommen? Reklamieren Sie hier Ihre Fahrt.
Sie sind hier: > Startseite > Fahrkarten > Fahrkartenverkauf > Fahrkarten beim Busfahrer

Fahrkarten beim Busfahrer

Folgende Fahrkarten können Sie direkt beim Busfahrer erwerben:

  • Einzelfahrkarten
  • Kurzstreckenfahrkarten
  • Anschlussfahrkarten
  • Tageskarten
  • Gruppentageskarten
  • hessenticket
  • Einzelzuschläge 1. Klasse
jeweils zum sofortigen Fahrtantritt und für sämtliche Tarifgebiete im RMV sowie für die Übergangstarifgebiete in die angrenzenden Verkehrsverbünde. Sie können bar oder mit GeldKarte bezahlen. Das Fahrpersonal ist nicht verpflichtet, Geldscheine über 20,00 Euro zu wechseln und Ein- oder Zweicentstücke im Betrag von mehr als 0,10 Euro anzunehmen. Soweit das Personal kein Wechselgeld zur Verfügung hat, erhält der Fahrgast eine Quittung und kann sich das Restgeld zurück erstatten lassen. Details hierzu erhalten Sie in den RMV-Beförderungsbedingungen.

Gemeinsame Beförderungsbedingungen